Sommerfest 2005

Wieder einmal boten die Musikfreunde mit ihrem Sommerfest im Hof des Landgasthofes „Zum Engel“ neben einer reichen Auswahl von Speisen und Getränken, auch eine reiche Auswahl an musikalischen Vorträgen.

Den Auftakt am Samstagabend bildete der Musikverein Harmonie unter der Leitung von Willi Ehringer. Solistische Vorträge des Dirigenten im Stile von Harry James sowie Einlagen der einzelnen Register konnten die Zuhörer begeistern.

Für die richtige Stimmung beim Frühschoppen sorgten Willi Benz und die Blauen Husaren aus Hockenheim. Mit professionellen und jazzigen Soli umrahmte er und seine überwiegenden jungen Musiker den Sonntagmorgen.

Der Musikantenkreis aus Waghäusel unter der Leitung von Alois Larwa konnte nicht nur etwas für die Ohren bieten, sondern auch für die Augen. Ein Kontrabaß statt einer Tuba hört und sieht man nicht alle Tage in der Blasmusik. Und entsprechend honorierten dies auch die Zuhörer mit der entsprechenden Aufmerksamkeit und dem entsprechenden Applaus.

Der Höhepunkt des Nachmittags war das Jugendorchester der Musikfreunde Reilingen. Ihrem Dirigent Willi Ester ist es gelungen, innerhalb von zwei Jahren ein Orchester zu formen, das mit seinen Vorträgen nicht nur die Eltern und Verwandten der Kinder, sondern auch die übrigen Gäste begeistern konnte. Die jugendlichen Musiker durften die Bühne natürlich nicht ohne eine Zugabe verlassen.

Im Anschluß sorgte der Musikverein Rußheim und Dirigent Dieter Kaufmann für beste Unterhaltung. Eine Mischung aus konzertanten Vorträgen und volkstümlichen Weisen, sowie Gesangseinlagen begeisterte das Publikum.

Der Musikverein Neulußheim sollte auch in diesem Jahr wieder das Sommerfest im Engelhof beschließen. Die Musikerinnen und Musiker um Dirigent Carsten Göbel sorgten für einen kurzweiligen Abend und ernteten dafür reichhaltigen Applaus von den Besuchern.

 
free pokerfree poker