Musikfreunde Reilingen unter bewährter Führung

Sina Nittel neue Jugendleiterin


Dieser Tage luden die Musikfreunde ihre Mitglieder zur Generalversammlung ein. Leider sind, wie die Jahre zuvor, dieser Einladung nur wenige gefolgt, was eigentlich schade ist, zumal die Verantwortlichen sich über das Jahr so richtig "ins Zeug" legten.
Nach seiner Begrüßung bedankte sich der 1. Vors. Harald Kehrer bei den anwesenden Mitgliedern, insbesondere beim Ehrenmitglied Werner Menger.
Nach der Totenehrung zeigte Kehrer die verschiedenen Aktivitäten des vergangenen Vereinsjahres auf. Mit einem kleinen Ausblick für das neue Geschäftsjahr endete sein Bericht mit der Bitte, die Musikfreunde weiterhin nach besten Kräften zu unterstützen. Hans Büchner verlas das Protokoll und die Termine von 2012.
Jugendleiterin Marion Dorn berichtete von einer sehr intensiven Jugendarbeit, die nicht immer von Erfolg gekrönt war. Mit der Bläserklasse hat es im letzten Jahr nicht so funktioniert und man musste das Projekt „Bläserklasse Reilingen“ aus Mangel an Beteiligung leider absagen. Trotz Infotagen und Rundbriefen ist es nicht gelungen eine tragfähige Bläserklasse zu gründen. Da die Werbetrommel bei Privatpersonen sowie bei Geschäftsleuten gerührt wurde, kam ein ansehnlicher Betrag zum Vorschein.
Dieser Geldbetrag wurde mit Eigenmitteln der Musikfreunde aufgestockt und ausnahmslos in neue Instrumente investiert. An dieser Stelle mal ein herzliches Dankeschön an alle Spender!  Aus den eigenen Reihen wurden Ausbilder/innen gewonnen, die unter der Anleitung des Dirigenten Simon Metzger die Jugend ausbilden. Somit befinden sich 9 Jugendliche in Ausbildung und einige Jugendliche, die noch kein Instrument hatten, konnten durch die bereits erwähnten Maßnahmen nun auf einem neuen Instrument ihre Ausbildung beginnen. Dieses bezahlbare Konzept kommt bei den Eltern gut an und man kann gespannt sein und blickt mit Freude jeder neuen Anmeldung entgegen.

"Die, die Kinder haben, wissen was sie kosten"! Und so ist es auch bei den Musikfreunden. Kassier Hettmannsperger bescheinigte der Vorstandschaft einen sparsamen Umgang mit der Vereinskasse, jedoch die Ausgaben nahmen deutlich zu. Garant für die Vereinskasse sind nun mal die Mitgliedbeiträge und Vereinsfeste. „Leider konnten wir, wie die Jahre zuvor, keinen Zuwachs an passiven Mitgliedern verzeichnen, was eigentlich für unser starkes Engagement wirklich schade ist“, gab er zum Ausdruck.
Dirigent Simon Metzger lobte die gute Probearbeit vor dem letzten Jahreskonzert und wünschte sich diesen regen Probenbesuch auch über das ganze Jahr hinweg. Beim Jugendorchester gibt es „Luft nach oben“ wie er betonte und er freut sich zugleich, dass alle mit großem Spaß bei der Sache sind. Ein Extralob hatte er für Gabriele Kehrer in ihrer Eigenschaft als Notenwartin parat. „Gabi hat immer zur rechten Zeit am rechten Ort die Noten für alle zur Verfügung und das ist bei meiner Sprunghaftigkeit manchmal sicherlich nicht leicht“!    
Kehrer bedankte sich für die durchweg positiven Berichte und die vertrauensvolle Zusammenarbeit im letzten Vereinsjahr. Nach der  Bildung eines Wahlausschusses wurden nachfolgende Mitglieder in die Vorstandschaft gewählt. Den 1. Vorsitz übernahm wieder Harald Kehrer und wird hierbei von der 2. Vorsitzenden Birgit Wetterauer unterstützt. Die Kasse hat Ralf Hettmannsperger ebenso wieder fest im Griff und Hans Büchner wurde als Schriftführer bestätigt. Als neue Jugendleiterin wurde Sina Nittel gewählt und die Vorstandschaft wird durch die Beisitzer Simon Metzger, Jaqueline Heger sowie der Notenwartin Gabriele Kehrer ergänzt. Als Kassenprüfer wurden Gabriele Mößner und Rolf Wetterauer von der Versammlung für ein weiteres Jahr bestellt.

Mit einem kleinen Präsent bedankte sich Harald Kehrer bei Marion Dorn zu ihrem Engagement für die Jugend und bei Walter Dorn für sein Wirken in der Vorstandschaft.
Beide haben über Jahre hinweg zum Wohl der Musikfreunde mitgearbeitet und sich immer in den Dienst der Sache gestellt. Ebenso herzlich wie die Dankesworte war auch der Applaus der Versammlung.  

Unter Punkt Verschiedenes wurden noch einige aktuelle Themen und Termine angesprochen ehe der alte und neue Vorsitzende Harald Kehrer die harmonisch verlaufende Jahreshauptversammlung beendete.

 
free pokerfree poker