Rund um den Reilinger Dorfbrunnen ging es „rund“

 

Das Angebot von über 20 verschiedenen Weizenbiersorten und kleinen Speisen, heiße Würste der Metzgerei Ehehalt, sowie Brezel und selbstgemachte Waffeln wurden knapp, als am vergangenen Samstag das Dorfbrunnenfest der Musikfreunde Reilingen spät in der Nacht zu Ende ging. Es hatte am späten Nachmittag begonnen und für den musikalischen Auftakt sorgte der Fanfarenzug der Stadt Hockenheim. Die Musikerinnen und Musiker, unter der Leitung von Peter Ehringer, sorgten schon zu Beginn des Fests für eine gute Stimmung und trugen dazu bei, daß sich der Platz um den Dorfbrunnen immer mehr füllte. Am Abend übernahm der Musikverein Konkordia aus Malsch und ließ die gute Stimmung nicht abreißen. Obwohl urlaubsbedingt nicht in voller Besetzung und kurzfristig für einen anderen Verein eingesprungen, brachte Rainer Fleckenstein und seine Truppe den Platz fast zum überkochen. Mit Unterhaltungs- und Stimmungsmusik trafen sie genau den Geschmack der zahlreich erschienenen Gäste und unterhielten das Publikum bis weit in den späten Abend. Gegen Mitternacht endete die Veranstaltung und sollte auf Wunsch vieler Besucher auch im nächsten Jahr wieder stattfinden. Diesem Wunsch werden die Musikfreunde wohl gerne nachkommen.

 

 

 

 

 

 

 

 
free pokerfree poker