user_mobilelogo

Sommerliches und stimmungsvolles Hoch beim

Dorfbrunnenfest der Musikfreunde

 

Das 17. Dorfbrunnenfest der Musikfreunde hat sich wieder zum „Mekka der Weizenbierfreunde“ entwickelt
und so war der vergangene Samstag beim besten Sommerwetter ein voller Erfolg. Der Platz in der Ortsmitte
ist ein idealer Standort, sodass dieser in kürzester Zeit „rappelvoll“ war.
Mit den Zutaten:  Blasmusik, frische 20 Biersorten, Brezeln und„ ä Worschd aus de Hand“ hat das Fest an Kraft nicht verloren.

Um die „Standzeit“ an der Kasse so kurz wie möglich zu halten, gab es wieder den 5er- oder 10er „Bierpass“,
der auch gut genutzt wurde. Doch der Klassiker fehlte auch in diesem Jahr nicht: Ich hätte gern ein Bier.
Und welches Bier möchten Sie ? Ein Weizenbier… Na welche Sorten habt ihr denn…
Aber alle 20 Sorten fanden „durstige Abnehmer“ und zum Schluss war die Biervielfalt ehrlich gesagt schon überschaubar.

Ein Garant für die hervorragende Stimmung war die musikalische Unterhaltung der Musikvereine aus
Rauenberg unter der Leitung von Anja Leonbacher und aus Malsch unter der Leitung von Nadine Klary.
Wie schon in den vergangenen Jahren „rockten“ die Musiker/innen aus Malsch nach Einbruch der
Dunkelheit das Fest und scheuten sich nicht den Dorfbrunnen während einigen Musikstücken zu „besetzen“.
Die Gäste sangen kräftig mit und es wurde ausgiebig geschunkelt.

Zum Schluß möchten wir uns bei allen Besuchern fürs Kommen und allen Helfer/innen für ihre Unterstützung bedanken.