user_mobilelogo

Eine Sternstunde der Blasmusik unterm Lindenbaum

Musikverein Dornstetten und Musikverein Kronau bei den
Musikfreunden Reilingen e.V.

 

Zum Dorflindenfest luden die Musikfreunde Reilingen e.V. ein und bei bestem Sommerwetter war das Fest ein voller Erfolgfür alle Sinne. Schon beim Aufbau fieberten die Musikfreunde dem Besuch der Stadtkapelle entgegen und pünktlich um 14:00 Uhr fuhr der Bus der befreundeten Gemeinde aus dem Schwarzwald vor. Nach einer kurzen Begrüßung wurden die Gäste zu kühlen Getränken sowie zum Kaffee & Kuchen in den Proberaum der Musikfreunde eingeladen. Liebevoll kümmerten sich die Fam. Walter Dorn und Michael Linebach um ihre Gäste, ehe sie dann auf  „Erkundungsrunde“ in unserer Heimatgemeinde unterwegs waren. Ob ein kleiner Fußmarsch ins Unterdorf oder dem Neubaugebiet „Herten“, zum Schluss fanden sie sich alle in der „Eisdiele Bianchi“ wieder, wo sie das leckerer Eis sichtlich genossen.

Den musikalischen Anfang machten die Jüngsten unter der Leitung von Alexander Rautnig. Die Bläserklasse der Grundschule mit Emilia Kornmann, Gabriel Hodapp Trompete, Malia Tremmel Klarinette und Janick Wollny Querflöte hatten Ihren Auftritt mit Bravour bestanden und wir freuen uns schon heute auch im nächsten Schuljahr wieder eine Bläserklasse in der Grundschule Reilingen aufzustellen.
Wie jeder in Reilingen weiß, ist aus einer Rivalität beim Regionen Spiel des SWR 4 eine tolle Freundschaft mit der Gemeinde Dornstetten entstanden die nun seit 2014 besteht. Beim Besuch der Musikfreunde zum 1250 Jahre Stadtjubiläum und der Beteiligung am Festumzug, haben beide Vorstände beschlossen sich „wiederzusehen“. Die rührigen Vorstände Birgit Wetterauer und Alexander Lutz ließen die IT Leitungen glühen und somit stand dem Besuch nichts im Weg. Die herzliche Verbundenheit beider „Schuldheiß“ ist in Gemeinden bekannt und somit war es klar, dass der Bürgermeister aus Dornstetten mit an Bord war, um seinen Freund und Kollegen Stefan Weisbrod in Reilingen zu besuchen.

Unter der Leitung des Dirigenten Christian Pöndel gab die Stadtkapelle dem Fest den musikalischen  Startschuss. Was dann durch beide Kapellen aus Dornstetten und im Anschluss aus Kronau folgte, war Blasmusik zum „Zunge schnalzen“. Ob bei Märschen, Böhmischen Polkas, Potpourri von Musiklegenden oder Schlager aus dem sonnigen Italien, Christian Pöndel führte sein Orchester sicher durch einen bemerkenswerten Querschnitt der Blasmusik. Bürgermeister Bernhard Haas aus Dornstetten sowie Stefan Weisbrod bedankten sich bei der Stadtkapelle und den Musikfreunden zugleich für die gelebte Gemeinschaft und freuen sich auf noch recht zahlreiche Besuche der beiden sympathischen Gemeinden. Als Gastgeschenk überreichte die Stadtkapelle den Musikfreunden zwei übergroße Flaschen mit dem „berühmten Brauwasser aus dem Schwarzwald“ und Bürgermeister Stefan Weisbrod zeigte mit zwei Gemeindefahnen den Gästen aus dem Schwarzwald „wie der Hase läuft“.

Kurzerhand lud der 1. Vors. der Stadtkapelle die bereits angereisten Musiker aus Kronau ein, mit ihnen das letzte Musikstück „Böhmischer Traum“ zu intonieren. Dass Musik nur eine Sprache hat wurde an diesem Abend wieder mal verdeutlicht und mit dem „Böhmischen Traum“ brachten über 80 Musiker/innen die Gäste zum Träumen. Nahtlos ging es dann mit dem MV Kronau weiter, der dann schnell mit Musik und Gesang die Gäste im „Griff“ hatte.Es war schon toll anzusehen wie die Dirigentin Kristin Bellm ihr Orchester mit ruhiger Hand führte und die leidenschaftlichen Gesangsvorträge mit steuerte. Um es auf den Punkt zu bringen: Es steppte der Bär, die Luzie ging ab und die Cordula Grün war mit dabei! Dunkelheit spielte bei den Kronauern ebenso keine Rolle und kurzerhand gingen die Pultlichter an, was dem Auftritt zum Ohrenschmaus noch einen Lichteffekt gab.
Es war ein toller Sommerabend für Menschen die Geselligkeit lieben und Freunde der Musik sind. Sicherlich hätte manche Lücke in den Bänken noch gefüllt sein können aber die Helfer in den Ständen waren genauso bemüht den Gästen einen schönen Abend zu schenken was die Musiker/innen beider Kapellen jedoch zu einem unvergesslichen Abend machten.

DANKE


hbü

 

 

 

Bilder Musikfreunde Reilingen e.V. (R.H.)